Absolut in eine neue private Krankenversicherung ummünzen

Versicherte im Griff haben unter Zuhilfenahme von einem private Krankenkasse Dialog Beiträge einsparen, wenn jene diverse Arrangieren anerkennen.

Welcher Stückchen sollte freilich üppig vorbereitet werden. Die Prüfliste zum private Krankenversicherung-Zwiegespräch zeigt, worauf Welche denken sollten, vorweg Solche Ihre Krankenversicherung verbessern. Bevor diesem Stückchen sollten Versicherte zuallererst klarstellen, welche Leistungen diese von Seiten jener neuen Krankenversicherung ersehnen. Zu achten sind alldieweil neben den gängigen Leistungen aka Zusatzleistungen unter anderem die Beiträge.

private Krankenkasse Lieferant verändern – Abschnitt sondern Ausschnitt

1. Verständigung des Tarifs oder des Anbieters?

Schon privat Versicherte sollten angrenzend einem Dialog einiges berücksichtigen. Wer sämtliche erworbenen Rechte (Rückstellungen etc.) erhalten möchte, sollte sich zuerst über Alternativen anliegend seiner eigenen private Krankenversicherung erfragen (Tarifwechsel).

Folgende Punkte müssen Sie nur bei einem Anbieterwechsel beachten!

2. Über Fristen informieren

Privat versicherte sollten in ihren Vertrag schauen, dort sind Kündigungsfrist und Sonderkündigung verankert.

3. Anforderungen an eine private Krankenversicherung überlegen

  • Welche Leistungen sind gewünscht?
  • Welche private Krankenversicherung bietet Tarife mit solchen Leistungen?
  • Gibt es neue Testergebnisse zur PKV?

Für Neukunden: Eine private Versicherung lohnt vor allem in folgenden Fällen:

  • Mehr Leistungen als in GKV gewünscht
  • Für junge und gesunde Personen
  • Für bestimmte Berufsgruppen: Selbständige und Angestellte, Beamte

4. Aufnahmeantrag bei neuer Krankenversicherung stellen

  • In der privaten Krankenversicherung erfolgt in der Regel eine Gesundheitsprüfung vor dem Beitritt
  • Wechsel gegebenenfalls für mitversicherte Familienmitglieder beachten
  • Den Aufnahmeantrag muss der Haupt versicherte stellen

6. Kündigung an die alte Krankenversicherung schicken

  • Kündigungsfrist beachten
  • Fordern Sie eine schriftliche Kündigungsbestätigung an!
  • Kündigung wird erst wirksam, wenn eine neue Krankenvollversicherung nachgewiesen werden kann

5. Aufnahmebestätigung einreichen

Die Aufnahmebestätigung der neuen Kasse muss rechtzeitig an die alte Krankenversicherung geschickt werden. Dann wird die Kündigung wirksam und der Krankenversicherungswechsel ist abgeschlossen.

Leistungen können ab sofort bezogen werden, sofern keine Wartezeiten gelten.

Wechsel in die private Krankenversicherung von der gesetzlichen Kasse

Jedes Jahr wechseln mehr Menschen von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung als umgekehrt. Grund sind häufig die Vorteile der PKV, die sich für viele ergeben. Neukunden profitieren zudem sehr häufig von jungen Tarifen zu günstigen Konditionen. Wer sich erstmals privat versichert sollte sich daher über folgende Punkte vorab informieren:

  • Welche Leistungen werden benötigt? Es wird nur für versicherte Leistungen gezahlt. Wer zu viel absichert, zahlt oft auch zu viel.
  • Welche Kosten entstehen durch den Wechsel GKV-PKV? Kostenersparnis für bestimmte Berufsgruppen, Doppelverdiener und Gutverdiener. Auch Tarife für Familien bedenken
  • Ist eine Selbstbeteiligung sinnvoll? Das führt zu einer höheren Eigenbeteiligung, reduziert aber den Monatsbeitrag spürbar.

Vergleich privater Krankenversicherungen

Private Krankenversicherungen vergleichen